Graubünden in 3D

Graubünden in 3D

Juli 2016

Wir freuen uns über neue Kunden, die wir gewonnen haben und über bestehende Partnerschaften, die wir kontinuierlich ausbauen.

Zwei der Graubündner Top-Destinationen - St. Moritz und Davos/Klosters - setzen in der kommenden Wintersaison 2016/2017 sowie auch in der Sommersaison 2017 auf unsere Technologie. Ein Projekt, das uns mit Stolz erfüllt und zeigt, dass wir bei unseren Produkten auf hohe Qualität setzen.

Durch die Entwicklung marktgerechter Technologien und Anwendungen von morgen bewegen wir uns stets am Puls der Zeit. Überzeugen Sie sich selbst! Und lassen Sie sich von unseren Sommer- und Winterprodukten inspirieren. 

Einen schönen Sommer und viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das 3D RealityMaps Team!

Bergwacht zu Besuch

Mai 2016: 
3D RealityMaps im Einsatz

,

Mai 2016: Die Bergwacht Bayern ist in eine einjährige Testphase gestartet, die zeigen soll, ob und in welchem Maße die interaktiven 3D-Karten von 3D RealityMaps die Einsatzplanung und -durchführung verbessern können. Die ersten Trainings für Bergretter aus den bayrischen Alpen mit der App und der Einsatzplanungssoftware haben bereits erfolgreich stattgefunden. Es wurden viele Features diskutiert, die relevant für die Bergwacht sind und im Folgenden wird nun geprüft, was technisch weiter umgesetzt wird. Ziel ist es, jeden Bergretter mit einer App auszustatten, die ihm die Orientierung im Gelände erleichtert. Via Live-Tracking sind alle am Einsatz Beteiligten miteinander vernetzt – sowohl die Leitstelle, als auch die einzelnen Bergretter sehen die Position und den zurückgelegten Weg der Kollegen in der 3D-Karte. Das erleichtert die Koordination vor Ort und macht Einsätze auch im Nachhinein besser nachvollziehbar. Die Leitstelle bzw. das Einsatzfahrzeug verfügt zudem über eine Software mit erweiterten Planungs- und Analysetools, die relevant für den Einsatz sind. Der erste Grundstein für das Projekt wurde bereits im INSAG-Projekt (Innovative Nutzung von Satellitennavigation und Geländeinformationen, gefördert durch das bayerische Raumfahrtförderprogramm) gelegt, das die 3D RealityMaps GmbH in Zusammenarbeit mit der Bergwacht und der Hochschule Deggendorf bereits im Jahr 2014 ins Leben gerufen hatte. Verläuft die Testphase erfolgreich, könnte die gesamte Bergwacht Bayern künftig mit der 3D-technologie ausgestattet werden.

3D-Pistenplan Stubaier Gletscher

Mit einem Klick können Sie den neuen, fotorealistischen Pistenplan erkunden– jetzt ohne jede Installation eines plug-in.

Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome Mozilla Firefox und Microsoft Edge. Apple-Nutzern empfehlen wir Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Hier geht's zur Karte.

 

3D-Pistenplan Ski Amade

Mit einem Klick können Sie den neuen, fotorealistischen Pistenplan erkunden– jetzt ohne jede Installation eines plug-in.

Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome Mozilla Firefox und Microsoft Edge. Apple-Nutzern empfehlen wir Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Hier geht's zur Karte.

 

 

Alpintag Köln

Wir sind dieses Jahr zu Gast auf dem Alpintag in Köln. Es lockt ein vielfältiges Rahmenprogramm mit vielen interessanten Vortragsrednern (z.B. Peter Habeler) und allen nahmhaften Bergmarken. Wir würden uns freuen, Sie an unserem Stand der 3D RealityMaps begrüßen zu dürfen. Mehr Infos gibt es unter www.koelner-alpintag.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

"Die Rote Wand" als App

Juni 2015: Die App zu David Pfeifers Roman "Rote Wand" inklusive 3D Karte des Kriegsschauplatzes Sextener Dolomiten. Die interaktive Regionskarte enthält alle geographisch- und geschichtlich relevanten Informationen. Anhand von Audiokommentaren, Gallerien und Infotexten kannst du die spannende Geschichte der Protagonistin nacherleben.
 

 

 

 

Neue 3D-Karten der Alpen

Juni 2015: Die Lücken schließen sich langsam. Für die beliebte 3D Outdoor Guides App  gibt es jetzt Karten von mehr als 80 der schönsten Gebirgsregionen in den Alpen und ständig werden es mehr.In Deutschland sind 8 Regionen abgedeckt, in Österreich 25, in der Schweiz 30 und in Italien 16 . Eine Übersicht über unsere Regionsabdeckung gibt es unter: www.outdoor-guides.de

Bayern in 3D

Juni 2015: Zielsetzung des Projekt  Bayern 3D – Heimat digital ist der Aufbau einer Plattform "Virtuelles Bayern" zu einer flächendeckenden Darstellung der bayrischen Landschaft mit seinen Städten, Dörfern und dem kulturellen Erbe. Im Auftrag des Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat werden ausgewählte Objekte der Schlösser- und Seenverwaltung hochauflösend mittels UAV beflogen und in 3D modelliert. 

 

 


 

 

Neue Printprodukte


April 2015: Zusammen mit dem Athesia Tappeiner Verlag haben wir die Wander- und Mountainbike Karten revolutioniert.  Die neuen Karten bestehen auf der Vorderseite aus einem hochaufgelösten fotorealistischen 3D-Luftbild mit eingezeichneten Touren und Informationen und einer klassischen topographischen Karte auf der Rückseite. Die fotorealistischeund plastische Darstellung der Landschaft erleichtert dem Betrachter die Orientierung und Einschätzung der Touren. Mit dieser Kombination sind Wanderer, Bergsteiger und Biker immer bestens informiert.

 


 

Neue Pistenpläne

März 2015: Perfekt orientiert - auch im Winter. Die hochauflösenden 3D-Winterkarten enthalten alle Pisten, Lifte und Hüttenund Übersichtskarten und lassen sich ohne Installation direkt im Webbrowser öffnen. Eine bahnbrechende Neuerung, die einzigartig ist! Mehr unter Pistenpläne